Links

 

Wissenswertes über den Verein

Im Jahre 1920 setzten sich 11 'angefressene Pilzler' zusammen und gründeten den 'Verein für Pilzkunde Winterthur', um in Zukunft gemeinsam diesem schönen Hobby zu frönen, Erfahrungen auszutauschen sowie die Öffentlichkeit vermehrt über dieses interessante Gebiet zu informieren und dabei mitzuhelfen Pilzvergiftungen zu vermeiden.

Heute sind wir eine Sektion des 'Verbandes schweizerischer Vereine für Pilzkunde' (VSVP) und sind politisch sowie konfessionell neutral.

 

Sinn und Zweck des Vereins

Mit unseren Aktivitäten wollen wir:

  • die Pilzkunde fördern

  • mithelfen die Pilzflora und die Natur zu schützen

  • Pilzvergiftungen durch Wissensvermittlung bekämpfen

  • Tipps zur Verwendung der Pilze in der Küche

 

Unsere Aktivitäten

Das alles versuchen wir zu erreichen durch:

  • Pilzbestimmungsabende

  • Lernexkursionen

  • Vorträge

  • einer eigenen Fachbibliothek

Dabei kommt natürlich auch die Gemütlichkeit nicht zu kurz, sei dies bei einem Waldhüttenhock, Abendbummel oder beim Chlausabend.

Unser Programm bietet jedem etwas, seien es nun Anfänger oder bereits gute Pilzkenner und wir freuen uns über neue Mitglieder.

 

Design downloaded from free website templates.